Aktuelles

Neuer Ortsvorsteher aus Rauental Thorsten Ackermann zum Antrittsbesuch in Ötigheim (05. Dezember 2019)

Der hauptberufliche Lehrer der August-Renner-Realschule wurde jüngst nach seiner erfolgreichen Kommunalwahl auf einstimmigen Vorschlag des Ortschaftsrats Rauental durch den Gemeinderat der Stadt Rastatt zum neuen Ortsvorsteher von Rauental gewählt. Rauental und Ötigheim haben nicht nur wegen ihrer räumlichen Nähe gute Kontakte im Ehrenamt und auf Verwaltungsseite. Dies möchte Thorsten Ackermann zusammen mit Bürgermeister Frank Kiefer weiter ausbauen. In einem Erstgespräch fand ein konstruktiver Austausch statt.

Beiden liegt vor allem ein schneller und funktionierender Ausbau des Knotenpunktes Autobahnanschluss Rastatt Nord/B 462 sowie eine für alle entlastende zusätzliche Autobahnanschlussstelle im nördlichen Bereich auf Höhe Muggensturm/Malsch am Herzen.

Thorsten Ackermann und Bürgermeister Frank Kiefer kennen sich bereits aus ihrer Zusammenarbeit bei der Stadt Kuppenheim. Vor seiner Lehrertätigkeit war der neue Ortsvorsteher bereits als Verwaltungsbeamter im Einsatz und kann damit entsprechendes Verwaltungsnowhow bei seiner Arbeit in der Ortsverwaltung in Rauental einbringen.
 
Auch die für die Region bedeutenden Volksschauspiele wurden besprochen. Thorsten Ackermann wurde spontan förderndes Mitglied der Josef-Saier-Stiftung.

Neuer Anhänger unterstützt den Bauhof (28. November 2019)

Noch pünktlich zur Laubsaison hat der Bauhof einen neuen Anhänger erhalten.
Der Twin - Trailer unterstützt das Bauhofteam bei der umfangreichen Laubentfernung.
Für die Bauhofmitarbeiter bedeutet der neue Hänger eine deutliche Arbeitserleichterung und zudem eine Einsparung der Arbeitszeit zum Wohle unserer Dorfgemeinschaft.

Aufwertung des Wegkreuzes (28. November 2019)

Das Wegkreuz an der Kirschbaumallee zum Friedhof wurde in der vergangenen Woche durch die Gärtnerei Kühn neu bepflanzt und gepflegt.

Vielen Dank an die Gärtnerei Kühn für die gelungene Aufwertung und die schöne Gestaltung.

Vorschulkinder am Vorlesetag 2019 im Rathaus (25. November 2019)

Bürgermeister Frank Kiefer hat anlässlich des 16. Bundesweiten Vorlesetages am 15.11.2019 die Vorschulkinder des Kindergartens St. Michael und der Kita am Brüchelwald ins Rathaus eingeladen. Passend zum diesjährigen Thema "Sport und Bewegung" hat Herr Kiefer im Bürgersaal den Kindern das Buch "Jacob geht zum Schwimmen" vorgelesen. Begeistert konnten die Kinder die mit dem Beamer an die Wand projizierten Bilder mitverfolgen und haben sich anschließend über Schwimmbadbesuch und Schwimmkurse unterhalten. Zur Stärkung gab es Brezeln und Getränke.
 
Der Bundesweite Vorlesetag ist das größte Vorlesefest Deutschlands: Über eine halbe Million Menschen haben im letzten Jahr teilgenommen und ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens gesetzt. Denn Vorlesen regt die Fantasie an, fördert die Sprach- und Leseentwicklung von Kindern und eröffnet damit Bildungschancen für eine erfolgreiche Zukunft. Bürgermeister Frank Kiefer hat diese einzigartige  Initiative der Initiatoren Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung gerne unterstützt.
 
Die Vorschulkinder des Kindergartens Don Bosco wurden von der Deutschen Bahn in den Info-Center Tunnel Rastatt zum Vorlesetag eingeladen.

Neue Tragkraftspritze für die Freiwillige Feuerwehr Ötigheim (07. November 2019)

Nachdem die bisherige Tragkraftspritze der Freiwilligen Feuerwehr Ötigheim nach langjährigem Dienst nicht mehr repariert werden konnte war dieses Jahr im Haushalt eine neue Tragkraftspritze veranschlagt. Nach Auswertung mehrerer Angebote hat die Firma Ziegler den Zuschlag zur Lieferung der Tragkraftspritze zu einem Gesamtpreis von brutto 14.945 Euro erhalten. Mit der mobilen Tragkraftspritze, welche mit einem Anhänger transportiert wird, erhöht sich die Reichweite der Löschwasserversorgung erheblich. Zudem kann mit dem Gerät Wasser aus fließendem und stehendem Gewässer entnommen werden. Die Ersatzbeschaffung sichert die Leistungsfähigkeit unserer Feuerwehr und ist Bestandteil des Feuerwehrbedarfsplans, welcher alle fünf Jahre in Abstimmung mit dem Kreisbrandmeister überarbeitet wird.

Sperrung der Rasenplätze (04. November 2019)

Alle drei Rasenplätze sind von einschließlich Montag, den 09. Dezember 2019 bis einschließlich Sonntag, den 26. Januar 2020 gesperrt
 

Brennholzanmeldung für den kommenden Winter (23. Oktober 2019)

Für den diesjährigen Holzeinschlag können Sie ab sofort Ihren Bedarf an Brennholz bei der Finanzverwaltung, Zimmer Nr. 11, Telefon 9197-20 oder 9197-21 anmelden.

Das Brennholz kann in folgenden Formen erworben werden:

Hartlaubholz kurz/Ster                  67,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Hartlaubholz lang/fm                     53,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Weichlaubholz lang/fm                 35,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Erle lang/fm                                     38,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Selbstwerberholz Los                   45,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Die Reihenfolge der Zuteilung erfolgt im Losverfahren.
Der Gemeindewald Ötigheim ist ein zertifizierter Betrieb. In einem zertifizierten Betrieb ist ein qualifizierter Motorsägenlehrgang für private Brennholzselbstwerber Pflicht. Motorsägenlehrgänge werden auch vom Kreisforstamt Rastatt, Telefon: 07222 / 381 – 4451 angeboten.

Gemeindeverwaltung

Rathaus