Verlässliche Grundschule in Ötigheim

Was versteht man unter der Verlässlichen Grundschule?
Die Einrichtung „Verlässliche Grundschule" ermöglicht Elternteilen sowie Alleinerziehenden, am Vormittag einer Halbtagsbeschäftigung nachzugehen, ohne dass sich Probleme für die Betreuung der Kinder im Grundschulalter ergeben. Im Rahmen der Verlässlichen Grundschule können sinnvolle und spielerische und freizeitbezogene Aktivitäten angeboten werden.

Betreuungstage und –zeiten
Betreuung findet an allen Schultagen von 07.15 Uhr bis Unterrichtsbeginn 1. Schulstunde 8:00 Uhr und von Unterrichtsende 4. Schulstunde 11:40 Uhr bis 14.00 Uhr, sowie von 15.00 - 16.00 Uhr (verlängerte Betreuungszeit) statt. Die Kernzeitbetreuung kann komplett oder flexibel (an zwei Tagen je Betreuungsmodell) in Anspruch genommen werden.
Darüber hinaus bietet der Förderverein „Freunde der Grundschule" montags bis freitags von 14:00 – 15:00 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung an, welche ebenfalls in Anspruch genommen werden kann.
Die Schulausfallzeiten aufzufangen bzw. zu übernehmen ist nicht Aufgabe der Verlässlichen Grundschule.

Betreuerinnen
Folgende Betreuerinnen werden Ihre Kinder betreuen:
·        Bernadette Hegele
·        Brigitte Mauterer
·        Annette Wild
·        Christine Thilenius-Walter
·        Sabine Wensch + Annette Wild (Essensausgabe)
 
Die Betreuerinnen sind während den Betreuungszeiten unter der
Telefon-Nr. (07222) 15 37 74 erreichbar.
 

Beginn und Ende des Benutzungsverhältnisses
Die Aufnahme des Kindes in die Kernzeitbetreuung erfolgt durch schriftliche

Anmeldung des Sorgeberechtigten und gilt für das jeweilige Schuljahr. Die Anmeldung hat jährlich spätestens am 31.07. vor Beginn des neuen Schuljahres zu erfolgen.

Das Kind muss zu jedem neuen Schuljahr neu angemeldet werden.

Elternbeitrag
Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten werden an den Kosten der Verlässlichen Grundschule beteiligt. Die Kosten setzen sich aus den Personal- und Sachkosten zusammen.
Die Bezahlung erfolgt jeweils zum 01. des Monats und wird grundsätzlich über ein SEPA-Lastschriftmandat eingezogen. Hier ist anzumerken, dass für jedes Schuljahr „neu" eine Anmeldung abzugeben ist (s.o.).

Für die Benutzung der Betreuungseinrichtung werden Gebühren gem. §7 erhoben. Die Gebühren sind für 11 Monate zu entrichten. 

Der Elternbeitrag setzt sich wie folgt zusammen:

Betreuungstage- und Zeiten: Monatlicher Elternbeitrag Jährlicher Elternbeitrag
     
Betreuungsmodell 1
Mo.-Fr.
07.15 - 08.00 und
11.40 - 14.00 Uhr
(Die Buchung des Mittagessens ist wählbar)
60,00 € 660,00 €
Betreuungsmodell 1-flexibel an zwei Tagen - Mo.-Fr.07.15 - 08.00 und11.40 - 14.00 Uhr(Die Buchung des Mittagessens ist wählbar) 30,00 € 330,00 €
     
Betreuungsmodell 2Mo.-Fr.07.15 - 08.00 und11.40 - 15.00 Uhr(inkl. Hausaufgabenbetreuung)
Das Mittagessen muss dazu gebucht werden (Gebühren siehe unten)
60,00 € 660,00 €
     
Betreuungsmodell 2-flexibel an zwei Tagen - Mo.-Fr.07.15 - 08.00 und11.40 - 15.00 Uhr(inkl. Hausaufgabenbetreuung)
Das Mittagessen muss dazu gebucht werden (Gebühren siehe unten)
30,00 € 330,00 €
     
Betreuungsmodell 3
Mo.-Fr.
07.15 - 08.00 und
11.40 - 16.00 Uhr (inkl. Hausaufgabenbetreuung)
Das Mittagessen muss dazu gebucht werden (Gebühren siehe unten)
81,00 € 891,00 €
     
Betreuungsmodell 3-flexibel an zwei Tagen -Mo.-Fr.07.15 - 08.00 und11.40 - 16.00 Uhr (inkl. Hausaufgabenbetreuung)
Das Mittagessen muss dazu gebucht werden (Gebühren siehe unten)
45,00 € 495,00 €
     
Hausaufgabenbetreuung
Mo.-Fr.
14:00 - 15:00 Uhr
finanziert durch Förderverein  
     
Mittagessen §3
Mittagessen an zwei Tagen
30,00 € 330,00 €
 Mittagessen an fünf Tagen 76,00 € 836,00 €

Erfolgt Betreuung in den Ferienzeiten?
Zusätzlich zu der Verlässlichen Grundschule vor und nach dem Unterricht wird eine Ferienbetreuung für alle Schulkinder an den Oster-,  Pfingst-, Sommer- und Herbstferien angeboten. Die Betreuung erfolgt wöchentlich und kostet pro Woche 38,00 €. Eine tageweise Betreuung (z.B. nur montags und donnerstags) ist nicht möglich.

Die Ferienbetreuung muss bis zum Schulhalbjahr (15.09. bzw. 01.02.) verbindlich gebucht werden.

Besteht ein Rechtsanspruch auf die Verlässliche Grundschule?
Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Teilnahme von Grundschulkindern an der Verlässlichen Grundschule. Ebenfalls besteht kein Anspruch auf die dauerhafte Einrichtung der Verlässlichen Grundschule.
Etwaige Ersatzansprüche gegen die Gemeinde Ötigheim, die sich evtl. aus dem Betrieb der Verlässlichen Grundschule ergeben könnten, können nicht geltend gemacht werden.

Kündigungen
Die Anmeldung zur Kernzeitbetreuung gilt für das ganze Schuljahr. Das Benutzungsverhältnis endet durch Abmeldung des Kindes durch den Sorgeberechtigten oder durch Ausschluss des Kindes durch den Einrichtungsträger. Die Abmeldung des Kindes während des laufenden Schuljahres ist nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Eine Frist von vier Wochen zum Monatsende ist einzuhalten.
Näheres entnehmen Sie bitte aus der Satzung.

Informationen

Telefon-Nummern (für evtl. Fragen, Probleme etc.)
Grundschule Ötigheim Sekretariat, Frau Pisterer, Tel.: (07222) 15 37 61

Betreuerinnen, Tel.: (07222) 15 37 47