Regenbogenbeet strahlt mit der Sonne um die Wette

Ötigheimer Kinder gewinnen gegen Bürgermeister Frank Kiefer

Die Ötigheimer Kinder bescherten Bürgermeister Frank Kiefer eine blühende Niederlage, über die sich auch der Rathauschef freuen kann. Alle Kinder hatten eine Woche lang Zeit um ein großes Beet in Form eines Regenbogens zu bepflanzen, welcher in der schwierigen Zeit für die Kinder ein Zeichen für Trost und Zusammenhalt ist.

Das Regenbogenbeet wurde von Frau Kastner mit Unterstützung Ihres Vaters Herrn Kastner, sowie dem Bauhof- und Hausmeisterteam vorbereitet. Eine Vielzahl unterschiedlicher Blumen stellte die Gärtnerei Kühn bereit.

Mit Freude und Zusammenhalt pflanzten die Kinder, bereits vor dem offiziellen Startschuss am vergangenen Donnerstagmittag, einen wunderschönen Regenbogen hinter die Mehrzweckhalle in Ötigheim.

Die vorgegebene Woche wurde nicht benötigt, denn bereits am Sonntag, 10. Mai 2020 konnten die Familien den Sieg gegen Bürgermeister Frank Kiefer für sich verbuchen. Die Kinder und Eltern können sich jetzt auf die Einlösung des Wetteinsatzes durch Bürgermeister Frank Kiefer freuen. Sobald die Maßnahmen zum Infektionsschutzgesetzes es zulassen, richtet Bürgermeister Frank Kiefer ein Familiennachmittag auf dem Rathausplatz aus. So wird der Rathausplatz nach einer langen Zeit der Entbehrung wieder zu einem Ort der Begegnung werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen Familien, die diese Aktion mit Leben gefüllt haben.

Ein besonderer Dank gilt auch der Gärtnerei Kühn für die großzügige Spende der Blumen, den Hausmeistern und dem Bauhofteam für die tatkräftige Unterstützung und unserer Schulsozialarbeiterin Miriam Kastner für dieses tolle Projekt.
 
 

Gemeindeverwaltung

Rathaus