Spende über 7.400 Euro für soziale Zwecke in Ötigheim

Großzügige Spenden vom Statikbüro Christian Kühnrich und der Hartmann Spedition & Logistik AG

Jutta Tüg, Alfons Hartmann, Bürgermeister Frank Kiefer, Christian Kühnrich und Martina Ganther (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe

Trotz einem auch für Unternehmer harten Jahr ließen es sich der Statiker Christian Kühnrich und die Spedition Hartmann nicht nehmen, ihrer gesellschaftlichen Rolle gerecht zu werden und der Region etwas zurückzugeben.

Im Rahmen der Aktion "Wir erleuchten unser Ötigheim" erklärte sich die Spedition Hartmann bereit, zehn Euro pro verkauftem Stern für einen sozialen Zweck in Ötigheim zu spenden. Bei der Aktion kamen dadurch 3.400 Euro zusammen, die Alfons Hartmann bei der Spendenübergabe an die Projektbeteiligte Jutta Tüg vom VdK - Ortsverband Ötigheim und Martina Ganther als Projektveranwtortliche seitens der Gemeindeverwaltung übergab.

Christian Kühnrich wollte statt Weihnachtsgeschenken an Unternehmer und Kunden lieber den Einwohnern Ötigheims etwas zurückgeben und überreichte daher einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro für soziale Zwecke. Mit diesen Spenden soll zum einen der Belag des von Kindern und Jugendlichen stark frequentierten Mini-Sportfelds erneuert werden. Ferner soll zusammen mit den Ötigheimer Kindern und Jugendlichen Ideen gesammelt werden, wie die Sportanlage um das Mini-Sportfeld und der Parkour-Anlage beispielsweise noch stärker aufgewertet werden kann.

Mit einem Teil der Spenden konnten auf Anraten der Bürgerschaft einige bedürftige Menschen unterstützt werden, die Bürgermeister Kiefer im Namen der Spender vertraulich überbringen konnte. Bürgermeister Kiefer bedankte sich bei den Spendern auch für das gute Miteinander und das wirtschaftliche und zum wiederholten Male soziale Engagement in Ötigheim.

(Erstellt am 02. Februar 2021)

Gemeindeverwaltung

Rathaus