Freiwillige Feuerwehr Ötigheim erhält neues Fahrzeug

Segnung des neuen Löschgruppenfahrzeugs wird durch Einsatz unterbrochen

Die Fahrzeugkonzeption des Feuerwehrbedarfsplans sah für das Jahr 2020 die Ausmusterung des Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 vor. Als Ersatzbeschaffung war ein Löschgruppenfahrzeug LF 10 vorgesehen.

Zur fachlichen Unterstützung der Feuerwehr sowie der Verwaltung wurde der ehemalige Branddirektor der Berufsfeuerwehr Karlsruhe, Günter Bechtold als externer Berater beauftragt, welcher gemeinsam mit der Feuerwehr das Leistungsverzeichnis für die europaweite Ausschreibung vorbereitete.

Nach Prüfung und Auswertung der Angebote hat die Fa. Rosenbauer aus Luckenwalde mit Beschluss des Gemeinderats vom 17.07.2020 den Auftrag zur Lieferung des Fahrgestells inkl. Aufbau erhalten. Der Auftrag zur Lieferung der feuerwehrtechnischen Beladung ging an die Fa. Bastian aus Karlsruhe.

Die Kosten für die Lieferung des Löschgruppenfahrzeugs inkl. Aufbau belaufen sich auf 439.593,03 Euro. Unter Berücksichtigung der Kosten für externe Unterstützung, Ausschreibung, Vergabe, Abnahme und Abholung des Fahrzeuges betragen die Gesamtkosten für die Beschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges 449.155,93 Euro. Die Zuwendungen aus der Förderrichtlinie Feuerwehrwesen und dem Ausgleichsstock betragen insgesamt 198.000,00 Euro erhöhen. Die Förderquote beträgt damit 44 %. Aus dem Verkauf des ausgemusterten Feuerwehrfahrzeugs LF 8/6 konnte ein Erlös in Höhe von 15.470,00 Euro erzielt werden.

Die Segnung des Löschgruppenfahrzeugs LF 10 fand am Samstag, 22. Oktober 2022, um 16.00 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus statt und wurde durch den Diakon Reinhold Weisenburger von der Katholischen Kirchengemeinde Südhardt-Rhein durchgeführt.
Für ausreichend Verpflegung sorgte unter anderem die Gemeinde mit Spanferkeln und Rollbraten sowie die Feuerwehr mit Getränken.

Als Besonderheit gab es während der Segnung einen Einsatzalarm aufgrund eines brennenden Grills in der Morgenstraße. Das Team der Feuerwehr war trotz der Umstände innerhalb weniger Minuten einsatzbereit und ist mit dem speziell für die Weihe geschmückten Fahrzeug zum Einsatz ausgerückt.

(Erstellt am 28. Oktober 2022)

Gemeindeverwaltung

Rathaus