Landkreis Rastatt erreicht Öffnungsstufe 2 - weitere Lockerungen ab 5. Juni 2021

weitere Lockerungen in Baden-Württemberg ab 07. Juni 2021

Der Landkreis Rastatt hat nach Außerkrafttreten der „Bundes-Notbremse“ an 14 aufeinanderfolgenden Tagen eine durchschnittlich sinkende Tendenz zu verzeichnen. Somit treten ab Samstag, 5. Juni, weitere Lockerungen in Kraft. Folgende Erweiterungen kommen zu den aktuell bestehenden Regelungen der Öffnungsstufe 1 hinzu:
 
Kulturveranstaltungen (Theater, Opern, Kulturhäuser, Kinos u. ähnliche) innen bis 100 Personen / außen bis 250 Personen

Veranstaltungen des Spitzen- und Profisports max. 250 Zuschauer außen und innen

Veranstaltungen zur Religionsausübung Gestattung von Gemeindegesang
 
Musik-, Kunst-, Jugendkunst-, Tanz- und Ballettschulen und ähnliche Einrichtungen Gruppen bis zu 20 Schüler
 
Messen, Ausstellungen und Kongresse allgemein gestattet (1 Person pro 20 qm)
 
Kontaktarmer Freizeit – und Amateursport in Sportanlagen, - stätten und –studios innen und außen allgemein gestattet (1 Person pro 20 qm)
 
Wellnessbereiche, Saunen, Bäder in Beherbergungsbetrieben für Übernachtungsgäste innen und außen geöffnet (1 Person pro 20 qm)
 
Wellnessbereiche und Saunen innen und außen für Gruppen bis 10 Personen
 
Lehrveranstaltungen an Hochschulen und Akademien bis 100 Personen in geschlossenen Räumen
 
Gastronomie nun Öffnungszeiten von 6-22 Uhr erlaubt (ansonsten gelten die Regelungen der Öffnungsstufe 1 fort)

Die ab Montag, 7. Juni 2021 gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sieht weitergehende Regelungen und Anpassungen in der derzeit im Landkreis Rastatt bestehenden Öffnungsstufe 1 und 2 vor.

Gemeindeverwaltung

Rathaus