Interkommunales Vorzeigeprojekt

- Mehr Lebensräume für Tiere und Pflanzen

Am 7. November 2022 trafen sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der fünf Gemeinden Au am Rhein, Bietigheim, Elchesheim-Illingen, Ötigheim und Steinmauern zur Kick-Off-Veranstaltung der gemeinsamen Biotopverbundplanung. Nach einer kurzen Einführung durch Malte Wolff (Biotopverbundbotschafter Landeserhaltungsverband Landkreis Rastatt e.V.) folgten Fachvorträge zu Vorgehensweise und Ablauf des gemeindeübergreifenden Projekts. Diese wurden von Andreas Kühn (Angewandte Geografie Landkreis Rastatt) und Dr. Volker Späth (Institut für Landschaftsökologie und Naturschutz) gehalten, welche das Vorhaben ebenfalls fachlich unterstützen.

Die Gemeinden erhalten für die Planung des Projekts eine Förderung in Höhe von 90 %, zusätzlich dazu wird die Umsetzung zu 70 % gefördert.

Diese Art eines gemeindeübergreifenden Zusammenschlusses ist einzigartig im Landkreis und hat sich die ökologische Aufwertung der Landschaft zum Ziel gesetzt. Die Gemeinden sind sich einig: Neben Akteuren aus Land- und Forstwirtschaft müssen auch die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden.

Im Frühjahr 2023 findet ein weiterer Termin mit den zuständigen Fachbehörden statt.

(Erstellt am 15. November 2022)

Gemeindeverwaltung

Rathaus