1. Narrenbaumstellen der Etjer Gruddenauhexe e.V.

Impressionen

Grußworte von Bürgermeister Frank Kiefer zum Narrenbaumstellen

Ich begrüße euch hier mit einem närrischen Hallo,
euch alle zu sehen, macht mich froh.
Heute am 14.01. schlägt es 13 kann ich euch nur sagen,
im Jahr 2010 es 9 Personen wagten,
eine neue Faschingsgruppe auf die Beine zu stellen
und sich so als Teil der närrischen Familien in Etje dazu zu geselle.
Die "Etjer Gruddenauhexe" kamen dabei heraus,
aus unserer Dorfgemeinschaft nicht mehr wegzudenken, dafür Applaus.
Mittlerweile können sie auf 21 aktive Hexen zählen,
und Kinder dürfen natürlich auch nicht fehlen.
16 Minihexen wirbeln hier mit,
als familienfreundliche Gruppe immer aktiv und fit.
 
So laden Sie zum 13-jährigen Bestehen zum 1. Narrenbaumstellen ein,
und wir alle dürfen bei dieser Premiere mit dabei sein.
Bestimmt habt ihr, liebe Gruddenauhexe die Zahl 13 so gewählt,
sie doch unter den Hexen als heilige Zahl zählt.
Und bis zum Aschermittwoch sind es ab heute 39 Tage,
ja das geteilt durch 3 gibt wieder 13, was soll man da sage?
Also ist doch zum 13. Geburtstag so ein Narrenbaumstellen perfekt,
und es wird sicherlich eine neue Tradition in Ejte erweckt.
 
Neben den Prunksitzungen des ÖCC,
die sind nämlich immer schee
Und die Umzüge und der Rathaussturm der Mühlejockel,
tuen uns auch gerne frohlocke,
jetzt wollt ihr das Narrenbaumstellen etablieren,
unsere Dorfgemeinschaft weiter aktivieren.
Unsere Faschingsvereine sind einfach der Hit,
drum macht jetzt alle bei den Narrengrüßen mit:
 
Ein dreifaches Gruddenau-Hexe, Gruddenau-Hexe, Gruddenau-Hexe
Mühle-Jockel, Mühle-Jockel Mühle-Jockel
Etjer Uch, Etjer Uch, Etjer Uch
 
Liebe Narren, Fasnächter und Karnevalisten,
Ihr Faschingsfreunde, Spezialisten,
Seid ihr für das Narrenbaumstellen bereit,
auf, ihr Gruddenauhexe jetzt kommt eure Zeit.

Gemeindeverwaltung

Rathaus