Dorffest trotzt den widrigen Bedingungen

Herzlichen Dank an alle Mitwirkende

Trotz der widrigen äußeren Bedingungen vor allem am Sonntag, war die Meinung der teilnehmenden Vereine und Gemeinschaften, aber auch der Festbesucher einhellig: „Das Wetter können wir leider nicht ändern, wir machen das Beste draus und feiern unser Dorffest trotzdem“. Alle hatten sich gegen die Wettervorhersage gerüstet und waren gut vorbereitet. Mit Hilfe von Zelten und Überdachungen konnten an beiden Tagen viele Besucher im trockenen bewirtet und mit vielfältigem kulinarischem Angebot verwöhnt werden. Darüber hinaus wurde wieder an beiden Tagen auf zwei Festbühnen ein abwechslungsreiches Musik und Unterhaltungsprogramm geboten. Der zum zweiten Mal durchgeführte und diesem Jahr erweiterte Bauern- und Kunsthandwerkermarkt hatte ein breites Angebot an liebevoll gestaltetem Kunsthandwerk und regionalen Produkten zu bieten. Abgerundet wurde das Festprogramm durch die mobile Unimog Rampe des Unimog Museums Gaggenau. Viele Festbesucher ließen es sich nicht nehmen die spektakuläre Fahrt über die steile Rampe zu wagen.

Ein großer Dank an alle Teilnehmer und Beteiligten, die einen Beitrag dazu geleistet haben, dass unser Dorffest wieder ein „Fest für Alle“ geworden ist. Wir sehen uns in zwei Jahren wieder, bei dann besseren Bedingungen!

Vielen Dank auch an alle Anwohnerinnen und Anwohner für Ihr Verständnis hinsichtlich der Beeinträchtigungen während des Dorffestes!

(Erstellt am 17. September 2019)

Gemeindeverwaltung

Rathaus