Corona-Überraschungspäckchen für die Kindergartenkinder

Erzieherteams gestalten ein abwechslungsreiches Beschäftigungsprogramm für zuhause.

Aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen sind die Kindertageseinrichtungen weiterhin geschlossen. Kinder, die zwingend auf Notbetreuung angewiesen sind, werden in den Einrichtungen betreut.
 
Der Großteil der Kinder (über 80 %) werden jedoch zu Hause von ihren Eltern und Großeltern betreut. Um diese Zeit zu Hause etwas spannender zu gestalten, haben die Erzieherteams der drei kommunalen Kindertageseinrichtungen ein Corona-Überraschungspäckchen mit Bastelvorschlägen, Ausmalbildern etc. gerichtet. Diese Päckchen durften die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern abholen, sodass sie mit ihren Erzieherinnen und Erziehern, wenn auch nur mit Abstand, in Kontakt treten konnten.
 
Sollten die Einrichtungen weiter geschlossen bleiben müssen, findet diese Aktion wöchentlich statt.

Die Verantwortliche für die Kindertageseinrichtungen in Ötigheim, Alexandra Engelmann, ist sehr zufrieden mit der bisherigen Durchführung der Notbetreuung. Auch die Kindergartenleiterinnen sind zuversichtlich und sehen sich für jegliche weiteren Szenarien gut vorbereitet.

Gemeindeverwaltung

Rathaus