Austausch mit Ötigheimer Gastronomen

- Aufruf zur Unterstützung unserer Ötigheimer Restaurants
- Umfangreiches Abholservice-Angebot eingerichtet

Im Austausch Josef Engelmann, Reinhard Kohm und Bürgermeister Frank Kiefer

Stellvertretend für alle Ötigheimer Gastronomen tauschte sich Bürgermeister Frank Kiefer mit den Gastronomen Josef Engelmann und Reinhard Kohm über die aktuelle Situation der Gastronomie aus. Durch die aktuelle Corona-Verordnung sind unter anderem alle Gastronomiebetriebe gezwungen zu schließen. Ausgenommen hiervon ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.

Bürgermeister Frank Kiefer dankte den Gastronomen, dass sie in den Sommermonaten geöffnet hatten und auch das Projekt "Gemeinsam statt einsam" des Fördervereins für caritative und soziale Aufgaben der Pfarrgemeinde St. Michael unterstützten. Das Gasthaus "Blume" und das Restaurant "Krone" boten dabei jeweils einen Mittagstisch für Senioren an. Das Restaurant "Athen-Grill" und die Trattoria "Zum Schiff" folgen mit diesem Angebot sobald es die Corona-Situation wieder zulässt.

Während der aktuellen Zwangspause ist es daher wichtig für die Gastronomie da zu sein, damit diese anschließend nach Corona immer noch besteht! Deshalb ist es wichtig, Angebote wie den Abholservice zu nutzen, den alle Ötigheimer Gastronomen anbieten. Weitere Infos sind auf den Homepages der Gastronomen zu finden. Bürgermeister Kiefer hofft auf ein gutes Durchhalten der Gastronomen und auf die Verbundenheit und Solidarität der Ötigheimer Bürger. Was wäre unsere Ötigheim ohne unsere Restaurants?

Lassen Sie uns gemeinsam unsere Gastronomen unterstützen!
 

(Erstellt am 02. Dezember 2020)

Gemeindeverwaltung

Rathaus