Architektenwettbewerb für neuen Bauhof/Feuerwehr/DRK fand statt

- Büro D’Aloisio aus Konstanz ist Gewinner des Realisierungswettbewerbes
- Einstimmige Entscheidung des Preisgerichtes

Für den gemeinsamen Neubau von Bauhof, Feuerwehr und DRK wurde ein komplexer Realisierungswettbewerb durchgeführt, um die beste und wirtschaftlichste Planung zu finden. Jüngst fand die Preisgerichtssitzung mit Vertretern aus Verwaltung, Gemeinderat und sachkundigen Architekten statt. Das Preisgericht nahm sich für die Entscheidung einen ganzen Tag Zeit, um den für Ötigheim besten Entwurf zu finden. Die 15 Wettbewerbsarbeiten wurden anonymisiert auf unterschiedliche Kriterien hin geprüft. Dafür waren auch Vertreter der Feuerwehr, der Kreisbrandmeister, der Bauhofleiter und Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes anwesend, um die vielfältigen Modelle und Planungen auf ihre praktische Tauglichkeit hin zu prüfen.

Einstimmiger Gewinner des Wettbewerbs wurde das Büro D’Aloisio aus Konstanz, bei dessen Entwurf das bestehende Penny-Gebäude aus funktionellen und wirtschaftlichen Gründen entfernt wird und es sich um einen kompletten Neubau handelt.

Bei dem Vorhaben mit Gesamtkosten von rund sechs Millionen Euro kann frühestens 2022 mit einem Baubeginn gerechnet werden.

Die finale Entscheidung welcher Entwurf zur Realisierung gebracht wird obliegt dem Gemeinderat.

(Erstellt am 11. Dezember 2020)

Gemeindeverwaltung

Rathaus