Reise in die Vergangenheit

AnnoDazumal mit über 100 Bürgerinnen und Bürgern

"Wenn ich nicht weiß, wo ich herkomme, weiß ich nicht, wer ich bin und habe keine Ahnung, wer ich in Zukunft sein werde." Mit diesen Worten eröffnete Pfarrer Erich Penka die Fotoschau "AnnoDazumal" am 17. November. Zum "Blick in die Vergangenheit" hatte das FORUM "älterwerden" Ötigheim eingeladen, in Kooperation mit Gemeinde, Seniorenbeirat, evangelischer und katholischer Kirche und dem Deutschen Roten Kreuz. Dort präsentierte die Computer-AG des Seniorenbeirats alte Fotografien des Gasthaus Rose und der Rastatter Straße, die sie zuvor gesammelt und digitalisiert hatten.

"In den Hochzeiten der Rose war diese bekannter als die Volksschauspiele." Mit zahlreichen Fotografien und viel Sinn fürs Detail führte Heinz Lorenz durch die bewegte Geschichte der von Familie Brain geführten Rose und Kakadu-Bar.

Im zweiten Teil der Fotoschau ging Fritz Müller, mit tatkräftiger Unterstützung der anwesenden Etjer, gedanklich die Rastatter Straße entlang und gab dabei auch die eine oder andere Geschichte aus seiner eigenen Jugend zum Besten.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Beteiligten, insbesondere dem Team vom "Forum Älterwerden", der Computer AG des Seniorenbeirats, dem DRK und dem Musiker Karl-Heinz Geiger.

(Erstellt am 28. November 2022)

Gemeindeverwaltung

Rathaus