4. Impfung im Seniorenzentrum Curatio Ötigheim

Impfen im Clownskostüm

Am schmutzigen Donnerstag begrüßte das Seniorenzentrum in Ötigheim ein mobiles Impfteam. Zielgruppe der Impfaktion, die im närrisch dekorierten Impfraum stattfand, waren die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums, die laut kürzlich veröffentlichter STIKO-Empfehlung nun die Möglichkeit haben, mit einer zweiten Auffrischungsimpfung (4. Impfung) ihr Immunsystem nochmals besser gegen das Corona-Virus zu rüsten.

Während die Bewohner bereits am Schmutzigen Donnerstag die Möglichkeit hatten sich impfen zu lassen, ist für die Mitarbeiter Anfang April ein Impftermin angesetzt. "Grund sind die unterschiedlichen Abstände zwischen der Dritt- und Viertimpfung in der STIKO-Empfehlung bei Hausgästen und Mitarbeitern", so Heimleiter Timo Kanjo. "Unsere Mitarbeiter haben dann erst ab Anfang April den nötigen Zeitabstand, dass wir ihnen das Angebot machen können". Insgesamt sieht sich das Curatio Seniorenzentrum in Ötigheim hinsichtlich der Impfquote gut aufgestellt. "In unserer Einrichtung sind mittlerweile 100 % der Mitarbeiter vollständig geimpft und bis auf 2 Bewohner, die alle Impfangebote abgelehnt haben, trifft dies auch auf die Hausgäste zu.

Der einrichtungsbezogenen Impfpflicht schaut das Curatio entsprechend gelassen entgegen und freut sich, dass ausnahmslos alle Mitarbeiter den Nutzen der Corona-Impfung erkannt haben und sich haben immunisieren lassen". 
 

Gemeindeverwaltung

Rathaus