St. Martin 2022

- Laternenumzüge in den Kindertageseinrichtungen und der Grundschule
- Zusammenkommen auf dem Gemeindeplatz

Wie schon in den beiden letzten Jahren, fanden auch in diesem Jahr die St.-Martins-Feiern mit den Laternenumzügen in den einzelnen Kindertageseinrichtungen statt. Nach den positiven Resonanzen der letzten beiden Jahren, an denen St. Martin wegen der Corona-Situation in den Kindergärten und in der Kernzeitbetreuung gefeiert wurde, wurde dies so beibehalten.

Die Kinder haben bereits Tage zuvor die Geschichte vom heiligen Martin erfahren und Martinslieder gelernt. Am Martinstag selbst spielten die Kinder und die Erzieher in ihren Einrichtungen die Martinsgeschichte nach und zogen mit ihren Laternen bei kindgerechten Umzügen durch die Straßen.

Die Umzüge im Kindergarten Don Bosco und St. Michael wurden dankenswerter Weise von Tamira Fettig und Maria Prikhodko vom Reiterverein Ötigheim als St. Martin auf dem Pferd angeführt. Die Kinder des Kindergartens St. Michael besuchten während ihres Umzugs das Seniorenzentrum Curatio und sangen im Garten gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Martinslieder. In der Kita am Brüchelwald durften die Kinder auf ihrem Holzpferd selbst St. Martin sein.
 
Das Team der Kernzeitbetreuung hatte alle Grundschulkinder eingeladen und so zogen 160 Schulkinder mit ihren selbstgebastelten Laternen durch die Straßen. Unterstützt wurden die Betreuerinnen durch die Elternbeiräte.
 
Mit leuchtenden Augen haben alle beteiligten Kinder diese Ereignisse und ihre Martinsbrezel genossen.
 
Während und nach den internen Feiern boten die Eltern der Kindergärten und der Klassen 3 a / 3 b auf dem Gemeindeplatz Glühwein, Kinderpunsch, Würstchen und Waffeln an. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nahmen das Angebot gerne an und verbrachten ein paar gemütliche Stunden auf dem Gemeindeplatz. Auch die beiden St.-Martin-Reiterinnen kamen mit ihren Pferden noch dort hin.
 
Am Feuer beim Gemeindeplatz, das die beiden Hausmeister Alexander Stöpfel und Christian Kiefer beaufsichtigt haben, konnte man sich bei den herbstlichen Temperaturen aufwärmen.
 
Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr haben den Umzug im Kindergarten Don Bosco begleitet und die Feuerschalen im Schulhof beaufsichtigt.
 
Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese schönen Veranstaltungen tatkräftig unterstützt haben und für die Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

(Erstellt am 18. November 2022)

Gemeindeverwaltung

Rathaus