Rathaus

Bürgermeisteramt

Gemeinde Ötigheim
Schulstraße 3
76470 Ötigheim

Telefon (07222) 91 97 - 0
Telefax (07222) 91 97 - 97

E-Mail-Kontakt

Einsatzteam der KABS schützen die Besucher und Mitwirkende der Volksschauspiele in einer Sonderaktion vor Stechmücken

Ätherische Öle zeigen Wirkung

Jüngst wurde ein besonderer Einsatz  auf der größten Freilichtbühne Deutschlands durchgeführt. Normalerweise sind in Ötigheim kaum Schnaken anzutreffen. Diese schöne Situation ist der wertvollen Arbeit der KABS e.V. zu verdanken, die regelmäßig das Schlüpfen von Stechmücken durch frühzeitiges Ausbringen von Wirkstoffen in stehenden Gewässern gewährleisten.

Die Aktionsgemeinschaft KABS will die Schnakenplage im Bereich der Oberrheinebene unter Schonung der Umwelt mit ökologisch vertretbaren Maßnahmen eindämmen.
Aufgrund der Starkregenereignisse im Juni kam es im benachbarten Auenwald der Freilichtbühne  zu Überflutungsflächen, die nicht mehr lokalisiert und damit auch nicht rechtzeitig bekämpft werden konnten.

Der Verantwortliche der KABS Michael Kinzig reagierte in Abstimmung des Präsidenten Hartwig Rihm aber umgehend auf die Hilferufe von Gemeinde und Volksschauspiele.
Durch mehrfaches gezieltes Ausbringen von ätherischen Ölen rund um das Gelände Volkschauspiele unmittelbar vor den Vorstellungen konnten tausende Besucher und  hunderte Mitwirkende wirkungsvoll vor Stechmücken geschützt werden.
Bürgermeister Kiefer zeigte sich begeistert von dieser nicht selbstverständlichen Handlungsfähigkeit, die auch untermauert, dass die Mitgliedschaft der Gemeinde Ötigheim bei KABS sinnvoll und die notwendigen finanziellen Mittel gut investiert sind.
Mittlerweile müssen keine Sondereinsätze mehr durchgeführt werden. Im nächsten Jahr werden die noch nicht bekannten punktuellen Überflutungsbereiche in das Gesamtkonzept mit aufgenommen.