Rathaus

Bürgermeisteramt

Gemeinde Ötigheim
Schulstraße 3
76470 Ötigheim

Telefon (07222) 91 97 - 0
Telefax (07222) 91 97 - 97

E-Mail-Kontakt

Bürgerinformationsveranstaltung Ortskernsanierung II

Auf der Grundlage eines von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH 2017 erstellten Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) und eines erforderlichen Gesamtstädtischen Entwicklungskonzeptes (GEK) der Planschmiede Hansert hat die Gemeinde Ötigheim im Herbst 2017 für das Programmjahr 2018 einen erstmaligen Antrag zur Aufnahme ins Landessanierungsprogramm mit der Erneuerungsmaßnahme "Ortsmitte II" gestellt.
Mit Zuwendungsbescheid des Regierungspräsidiums Karlsruhe vom 25.05.2018 wurde die Gemeinde Ötigheim mit der Sanierungsmaßnahme "Ortsmitte II" 2018 in ein Programm der Städtebauförderung aufgenommen.
Dieses künftige Sanierungsgebiet ist auf beigefügtem Plan ersichtlich. Die endgültige Festsetzung des Sanierungsgebietes obliegt dem Gemeinderat. Die Entscheidung wird voraussichtlich im Herbst 2018 getroffen.

Alle im künftigen Sanierungsgebiet beteiligten Eigentümer wurden hierzu zu einer Informationsveranstaltung am 03.07.2018 in das Gemeindehaus Alte Schule eingeladen. Wichtig ist der Gemeinde, dass alle Anlieger/innen über die anstehenden Straßensanierungsmaßnahmen rechtzeitig informiert werden und ihre privaten Baumaßnahmen daran orientieren und zeitlich einordnen können. Gerade vor dem Hintergrund, dass im Rahmen der Ortskernsanierung Zuschüsse generiert werden können.
Erfreulicherweise sind dieser Einladung rund 100 Eigentümer gefolgt.
Klaus-Peter Hildebrand, Projektleiter der Stadt- und Dorferneuerung der Kommunalentwicklung GmbH informierte vollumfänglich über das Thema Ortskernsanierung, private Modernisierungsmaßnahmen und sich daraus ergebende Zuschüsse.
Die Verwaltung wird im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen an alle im Sanierungsgebiet liegenden Eigentümer einen Fragenbogen versenden. Nur durch die daraus resultierenden Informationen kann eine umfassende Planung und letztlich eine erfolgreiche Sanierung stattfinden. Das Ergebnis der Vorbereitenden Untersuchung wird im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung im Herbst vorgestellt. Hierzu ist die Bevölkerung bereits jetzt herzlich eingeladen.
Für weitere Informationen stehen Ihnen Klaus-Peter Hildebrand von der Kommunalentwicklung GmbH unter der Tel.-Nr. 0721/35454-244 oder die Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung Eva Kühn, Tel.: 07222/9197-15/Carola Eichelberger, Tel.: 07222/9197-12 zur Verfügung.