Rathaus

Bürgermeisteramt

Gemeinde Ötigheim
Schulstraße 3
76470 Ötigheim

Telefon (07222) 91 97 - 0
Telefax (07222) 91 97 - 97

E-Mail-Kontakt

Probebohrung für die geplante geothermische Wärmeversorgung des Neubaugebiets "Goetheareal"

Bei der Bürgerinformationsveranstaltung am 15.03.2018 in Gemeindehaus Alte Schule wurden die Ergebnisse des 1. Quartierskonzeptes in Ötigheim vorgestellt. Im Bereich des Bahnhof soll ein Neubaugebiet mit 10 - 12 Passivhäusern entstehen, welche über eine innovative gemeinsame Wärmeversorgung verfügen. Dabei wird über einen Brunnen Grundwasser gefördert und über ein "Kaltnetz" in die einzelnen Häuser verteilt. Das Grundwasser hat ganzjährig eine Temperatur von ca. 12 °C und wird über die in den Gebäuden installierten Wärmepumpen auf die benötigte Heiz- und Brauchwassertemperatur erhitzt. Dabei wird der von den Photovoltaikanlagen produzierte Strom genutzt, welche auf den Wohnhäusern installiert sind. Für die Untersuchung der Machbarkeit dieser geplanten Grundwasser-Nahwärmeversorgung ist eine Probebohrung zur Erkundung der Grundwasserqualität und -quantität erforderlich. Hierfür wurde in der vergangenen Woche von der in Ötigheim ansässigen Bohrfirma "Hettmannsperger Bohrgesellschaft mbH" ein Testbrunnen bis 25 m Tiefe gebohrt. Das Grundwasser wird derzeit von den Stadtwerken Karlsruhe analysiert.