Foto von mehreren Eurostücken

Finanzen & Steuern

Konten der Gemeindekasse:

Sparkasse Rastatt Gernsbach
Kto.Nr.: 19 004 506
BLZ: 665 500 70
IBAN: DE 18 6655 0070 0019 0045 06
BIC: SOLADES1RAS

VR Bank Mittelbaden
Kto.Nr.: 10 154 00
BLZ: 665 623 00
IBAN: DE 97 6656 2300 0001 0154 00
BIC: GENODE61IFF

Volksbank Baden-Baden Rastatt
Kto.Nr.: 33 82 702
BLZ: 662 900 00
IBAN: DE 67 6629 0000 0003 3827 02
BIC: VBRADE6K

Downloads:
Haushaltsplan 2017 (6,018 MB)
Wirtschaftsplan EB Abwasserbeseitigung 2017 (625,2 KB)
Wirtschaftsplan EB Wasserversorgung 2017 (444,5 KB)
Jahresrechnung 2015 (4,435 MB)
Jahresabschluss Abwasserbeseitigung 2015 (882,9 KB)
Jahresabschluss Wasserversorgung 2015 (761,5 KB)

Eigenbetrieb Wasserversorgung

Wirtschaftsplan 2017

Satzung zum Wirtschaftsplan 2017

Die Wasserversorgung wird seit dem 1. Januar 1993 als Eigenbetrieb geführt. Der Gemeinderat hat am 31.01.2017 aufgrund von § 14 des Eigenbetriebsgesetzes von Baden-Württemberg in der Fassung vom 08.01.1992 und der §§ 7 bis 9 der dazu ergangenen Eigenbetriebsverordnungen vom 07.12.1992 (GBl. S. 776) in Verbindung mit der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung vom 24.07.2000 (GBl. S. 581) zuletzt geändert durch Gesetz vom 04. Mai 2009 (GBl. S. 185) folgenden Wirtschaftsplan beschlossen:

§ 1
Der Wirtschaftsplan wird
 
Im Erfolgsplan
 
auf der Ertragsseite mit Einnahmen auf
312.000 €
auf der Aufwandsseite mit Ausgaben auf
308.500 €
auf einen Jahresgewinn in Höhe von
3.500 €
Im Vermögensplan
 
in den Einnahmen und Ausgaben auf
1.195.500 €
festgesetzt.
 
 
 
§ 2
Der Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen
wird festgesetzt auf

1.090.000 €
 
 
§ 3
Der Höchstbetrag der Kassenkredite
wird festgesetzt auf

300.000 €

Download:
Wirtschaftsplan EB Wasserversorgung 2017 (444,5 KB)


Jahresabschluss 2015

Der Gemeinderat hat in der öffentlichen Sitzung vom 20.09.2016 den Jahresabschluss des Eigenbetriebs Wasserversorgung gem. § 16 Abs. 3 Eigenbetriebsgesetz (EigBG) wie folgt festgestellt:

1.
Bilanzsumme
1.481.521,58 €
 
 
 
 
davon entfallen auf der Aktivseite auf
 
 
Immaterielle Vermögensgegenstände/Software
1.875,00 €
 
Grundstücke u. grundstücksgleiche Rechte
27.178,23 €
 
Erzeugungs-, Gewinnungs- und Bezugsanlagen
286.938,00 €
 
Verteileranlagen
1.176.623,00 €
 
Betriebs- und Geschäftsausstattung
4,00 €
 
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
6.903,35 €
 
 
 
 
davon entfallen auf der Passivseite auf
 
 
das Stammkapital
613.550,26 €
 
die Allgemeine Rücklage
17.394,06 €
 
den Verlustvortrag auf das Folgejahr (neu)
-90.033,33 €
 
empfangene Ertragszuschüsse
163.824,00 €
 
Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten
502.877,12 €
 
Verbindlichkeiten aus Lieferungen u. Leistungen
22.837,22 €
 
Verbindlichkeiten an Gemeinde (Kassenvorgriff)
251.072,25 €
 
 
 
2.
Jahresverlust
13.677,24 €
 
 
 
3.
Abdeckung des Jahresverlustes:
 
 

Der Verlust aus dem Jahr 2015 wird zu dem bisherigen Verlustvortrag hinzugerechnet.
 
 
 
4.
Die Betriebsleitung wird für das Jahr 2015 entlastet.
 


Download:
Jahresabschluss Wasserversorgung 2015 (761,5 KB)